Steckbrief

Benita

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email
Beschreibung

Benita, unser aktueller Notfall.

Die kleine Benita lebt bereits seit September 21 bei unserer Inselpflegestelle Sarah. Wir haben die kleine Maus mit weiteren Hunden auch schlechter Haltung (Animal Hording) ├╝bernommen.

Mittlerweile hat sich Benita sehr gut erholt und konnte eine Teil Ihrer Vergangenheit hinter sich lassen. Benita zeigt sich sch├╝chtern, aber auch wiederrum neugierig fremden Dingen gegen├╝ber. Gegen├╝ber ihren Artgenossen zeigt sie sich sehr vertr├Ąglich, egal ob R├╝den oder H├╝ndinnen. Fremden Menschen gegen├╝ber ist sie sch├╝chtern und h├Ąlt Abstand.

Leider ist Benitas Gesundheitszustand nicht sehr gut und wir bekamen von unserer Tier├Ąrztin einen erschreckenden Befund. Benita hat eine beidseitige Luxation der hinteren Knie. Des Weiteren sehen die Kreuzb├Ąnder nicht gut aus. Ob eine ├ťberdehnung, Anriss oder gar Riss der Kreuzb├Ąnder vorliegt wird noch gekl├Ąrt, die R├Ântgenbilder wurden an einen Spezialisten ├╝bersandt. Zu allem dem kommt noch eine ausgepr├Ągte Arthrose an H├╝fte und Hinterbeinen hinzu. Es gibt jedoch noch keine Anzeichen auf Schmerzen, auch nicht beim Abtasten.

Benita wird wohl mehrere Operationen ben├Âtigen, mehr k├Ânnen wir jetzt noch nicht sagen. Wir m├Âchten die Operationen auf jeden Fall in Deutschland durchf├╝hren lassen.

Update:

Benita ist zwischenzeitlich nach Deutschland geflogen und bei Ihrer Pflegefamilie eingezogen.

Sie braucht Zeit sich dort einzuleben.

Leider fremdelte Benita unheimlich mit allen Menschen die das Haus betraten. Die Pflegefamilie hat dieses respektiert und ihr Zeit gelassen. So konnte Benita sich mit all dem neuen Einfl├╝ssen die jetzt ihren Alltag betreffen langsam anfreunden.
Am schnellsten hat sie sich mit der Katze des Hauses angefreundet. Die anderen Hunde im Rudel waren ihr anfangs nicht ganz geheuer. Vor allem vor den gr├Â├čeren Hunden hatte sie etwas Angst und hielt Abstand. Das hat sich mittlerweile schon gegeben und es wir das ein oder andere Mal im Garten gespielt.
Ihre Pflegemami hat sie erst nur aus sicherem Abstand beobachtet und dann nach einigen Tagen auf Schritt und Tritt verfolgt. Seit kurz vor Weihnachten darf die Mami sie auch anfassen und bekuscheln. Das Eis scheint bei Benita langsam zu brechen. Auch Besucher sind nicht mehr ganz so grusselig und werden nun schon neugierig aber auf Abstand be├Ąugt.

Im neuen Jahr stand nun endlich der erste Tierarztbesuch an. Leider fand Benita den Tierarzt und die Untersuchung nicht so toll.
Ende des Monats steht nun eine CT-Untersuchung f├╝r Benita an. Danach werden uns die Tier├Ąrzte einen Therapieplan mit den ben├Âtigten Operationen vorlegen.

Wir hoffen auf eine nicht ganz so schlechte Prognose f├╝r Benita.

Update:

Benita hat nun ihre erste Op hinter sich gebracht. Das erste Beinchen wurde gerichtet.
Es war ein langer Tag für alle. Die Op ist laut Aussage der Ärzte sehr gut verlaufen und in 14 Tagen werden die ersten Nachuntersuchungen durchgeführt.
Benita h├Ąlt sich sehr tapfer und wir w├╝nschen Ihr, dass sie nicht mehr all zu gro├če Schmerzen haben wird.
Die erste Nacht war f├╝r ihre Pflegemami sehr kurz. Sie hat bei Benita gewacht, bis das kleine M├Ąuschen endlich eingeschlafen ist. Vielen lieben Dank f├╝r deine tolle Betreuung.

Update:

Benita hat nun auch ihre 2. OP hinter sich gebracht. Diese war leider etwas umfangreicher, aber daf├╝r konnten die ├ärzte ihr auch schon die N├Ągel aus dem operierten Bein entfernen.
Mittlerweile l├Ąuft sie auch schon ein Paar Schritte im Garten und w├╝rde am liebsten alles erkunden. Es sieht zwar im Moment ein wenig eigenartig aus, so als wenn sie ein H├Âschen tr├Ągt. Da ihr an beiden Beinchen das Fell abrasiert wurde. Als n├Ąchstes stehen Physio├╝bungen auf dem Plan, damit Benita bald wieder problemlos alles erkunden und abschn├╝ffeln kann.

Wer Benita gerne finanziell unterst├╝tzen m├Âchte, kann dieses gerne unter den Hinweis „Hilfe f├╝r BENITA“

per Paypal an Spenden@my-dog-fuerteventura.de
oder
auf das Konto bei der Sparkasse LeerWittmund IBAN: DE88 2855 0000 0150 6812 94
tun.
Wir sagen DANKE
Euer My-Dog-Fuerteventura Team

Sie haben Interesse an ÔÇőBenita?

Dann melden sie sich doch bei uns !
Wir beantworten gerne all ihre Fragen

Anmeldung