Steckbrief

Tia

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email
Beschreibung

Tia ist der letzte Hund aus dem Rudel der Hunderhorderin den wir Euch vorstellen m├Âchten.

Die zierliche kleine H├╝ndin ist von ihrem bisherigen Leben gezeichnet. Eine lange Narbe auf ihrer Nase und mehrere kleinere Bissverletzungen am K├Ârper deuten darauf hin, dass Tia in ihrem alten Rudel h├Ąufiger die Opferrolle hat ertragen m├╝ssen und gemobbt wurde. ­čśö

Nach ihrer Rettung kam auch Tia zu Sarah und Sven auf die Hundefinca und lebt nun dort mit einigen Hunden im kleinen Rudel zusammen…

…Aus dem anfangs noch etwas scheuen Schatz wurde inzwischen ein richtig kleiner Sonnenschein. ­čî× Jeden Tag steht Tia stets gut gelaunt und freundlich parat um ihre Pflegeeltern ├╝berschw├Ąnglich zu begr├╝├čen. ­čśŹ Es wird gekuschelt und geschmust und man merkt ihr an wie sehr sie genie├čt dass ihr endlich Liebe und Aufmerksamkeit geschenkt wird.­čÖé

Ihre ├Ąu├čerlichen Wunden sind mittlerweile schon gut verheilt, doch die gro├če Narbe auf der Nase wird ein Leben lang bleiben!

Und unter all den stressigen sowie entbehrungsreichen Jahren ihres bisherigen Lebens hat auch Tias kleine Seele nat├╝rlich gelitten; so ist sie -abseits ihrer gewohnten Umgebung ihres Geheges- eine eher unsichere H├╝ndin, stets auf der Hut, und allem Neuen tritt sie noch ├Ąngstlich gegen├╝ber. Aber, Tia ist sehr neugierig, sie m├Âchte so gern alles kennenlernen und wird von Tag zu Tag ein bisschen mutiger, doch sie ben├Âtigt immer etwas mehr Zeit f├╝r alles und man darf sie nicht dr├Ąngen und ├╝berfordern.

Ihre neue Familie sollte daher schon ├╝ber etwas Erfahrung mit (unsicheren) Hunden verf├╝gen um Tia den Weg in ihr neues Leben optimal zu ebnen, und ihr in allen Situationen das Gef├╝hl von Sicherheit zu geben.

Das neue Zuhause sollte sich in einer ruhigen oder l├Ąndlichen Gegend befinden.

Tia w├╝rde sich sicher ├╝ber einen vorhandenen souver├Ąnen Artgenossen (in etwa ihrer Gr├Â├če) freuen, an den sie sich bei allen neuen kleinen Schritten und Situationen halten – und mit dem sie kuscheln und toben kann.

Aber wir k├Ânnten uns Tia auch als Einzelhund vorstellen, vorausgesetzt jemand aus der Familie ist immer Zuhause und f├╝r sie da.┬á ­čŹÇ­čÉż

Bildergallerie

Sie haben Interesse an ÔÇőTia?

Dann melden sie sich doch bei uns !
Wir beantworten gerne all ihre Fragen

Anmeldung